Mitwachsender Kindersitz

Kinder wachsen sehr schnell. Aus diesem Grund erscheint es sinnvoll schon früh zu planen, dass auch ein Autositz mitwachsen muss. Solch ein Sitz kann mit wenig Aufwand größer werden und ist in seinem Konzept optimal an den Bedürfnissen des Nachwuchses angepasst. Die Schale und die Befestigungen durch Gurte sind speziell an ein schweres Gewicht angepasst. Hierdurch könnte ein leichtes Kind natürlich problemlos diesen Sitz nutzen. Der Sitz ist bis zu einer bestimmten Gruppe noch an das Gewicht des Kindes angepasst. Ein mitwachsender Kindersitz eignet sich zum Beispiel für die Gruppe II und die Gruppe III. So findet ein Kind ausreichend Platz auf einem mitwachsenden Kindersitz und kann für sich allerlei Anpassungen vornehmen. Das Konzept des mitwachsenden Kindersitzes ist denkbar einfach. Hierdurch kann ein Kind von den Eltern weitaus länger mit demselben Sitz im Wagen transportiert werden.

Wie funktioniert ein mitwachsender Kindersitz?

mitwachsender KindersitzEin guter Kindersitz, der mitwächst, verfügt über eine Kopfstütze mit Seitenpolstern und über eine innere Polsterung, die das Kind noch besser an seinem Platz hält. Auf dem Platz gibt es abnehmbare Polsterungen, die somit mehr Raum auf einem mitwachsenden Kindersitz entstehen lassen. Wichtig ist ebenso, dass die Vergurtung für das Kind anzupassen ist. Üblicherweise gibt es ein Gurtsystem mit einigen Anpassungsmöglichkeiten. Zwischen den unterschiedlichen Varianten eines mitwachsenden Kindersitzes gibt es allerlei Details, etwa zwischen der Gruppe 0 und der Gruppe II. So mancher Sitz wächst sogar von der Gruppe 0 bis hin zu der Gruppe II mit. Ein mitwachsender Kindersitz wird letztendlich mit einigen wenigen Handgriffen angepasst. Viele dieser klugen Sitze ermöglichen es, als eine umgekehrt sitzende Babyschale und dann auch als Kindersitz verwendet zu werden. Noch einfacher erscheint aber die Wahl einer Babyschale für die Gruppe 0 und I und dann eines Kindersitzes für die Gruppe II und III.

Verstellmöglichkeiten im mitwachsenden Kindersitz

Ein mitwachsender Kindersitz kann auf bestimmte Art und Weise verstellt werden. Dabei gilt meist eine Verstellmöglichkeit für die Stütze und eine für die Armlehnen. Da Kinder ohnehin unterschiedlich groß sind, gestalten zahlreiche Hersteller einen Kindersitz mit einer Verstellmöglichkeit. Diese Anpassung ist dann sinnvoll, wenn das eigene Kind für einen bestimmten Sitz eigentlich schon zu groß wäre. Die Vorteile liegen auf der Hand, da Kinder dann nicht mehr abhängig von einer bestimmten Größe an einen Kindersitz gebunden sind. Ein mitwachsender Kindersitz wird einfach nur verstellt. Kinder erhalten dann in einer gesunden Höhe eine

  • Rückenstütze,
  • Kopfstütze,
  • Seitenstützen und
  • seitliche Kopfstützen.

Wirklich gute Kindersitzen können diesen Komfort gewährleisten. Zugleich bietet dieser viel Sicherheit. Ein üblicherweise einfaches Verstellen eines mitwachsenden Kindersitzes erleichtert eine Anwendung im Wagen.

Ein mitwachsender Kindersitz

Im Fazit erscheint ein mitwachsender Kindersitz als eine Lösung für Eltern absolut sinnvoll. Die meisten Lösungen erweisen sich als

  • sicher,
  • handlich
  • komfortabel und
  • anpassungsfähig.

Dies bedeutet für die Eltern, dass sie eine gewisse Auswahl zwischen den angebotenen Größen erhalten. Einige sehr pfiffige Lösungen eignen sich von der Größe 0 sogar bis hin zu der Größe II. Hierbei können Eltern sehr viel verstellen und anpassen. Andere Sitze wiederum reichen bis zu einem bestimmten Gewicht, also meist bis zu den 36 Kilogramm. Dies bedeutet, dass sie ab einer angegebenen Größe und einem bestimmten Gewicht verwendet werden können. Meist ist dies der Fall ab dem Zeitpunkt, an dem die Babyschale zu klein ist. Ein mitwachsender Kindersitz verfügt über zahlreiche Elemente, die angepasst werden können. Auch eine Lehne an der Seite, ein Aufprallschutz, eine Kopfstütze und weitere Elemente sind in der Größe zu verstellen. Kinder sind ohnehin niemals gleich groß und gleich gebaut. So kann ein Sitz mehr Raum bieten. Ein mitwachsender Kindersitz erweist sich folglich als eine kostengünstige und zugleich sichere Lösung.